Startseite
Fahrschule Dinklage in Kirchweyhe / Weyhe

Vor über 30 Jahren bestand Herbert Dinklage seine Prüfung zum Fahrlehrer.
Seine erste Fahrschule eröffnete er 1989 in Weyhe. Seitdem hat er unzähligen Fahrschülern zu ihrem Führerschein verholfen und kann somit auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken.

Herbert unterrichtet in den Klassen BF 17, B, BE, AM, A1, A2, A und Mofa.

Die Bürozeiten sind dienstags und donnerstags von 18:00 bis 19:30 Uhr.
Hier kannst Du dich erkundigen, beraten lassen und anmelden. Gerne können wir auch telefonisch einen Termin außerhalb der Bürozeiten vereinbaren.

Der theoretische Unterricht findet dienstags und donnerstags von 19:30 bis 21:00 Uhr statt.


Für alle Führerscheinklassen ist Folgendes im Verlauf der Ausbildung einzureichen:

Personalausweis
1 Passbild
Sofortmaßnahmen am Unfallort / Erste Hilfe
Sehtest vom Optiker / Augenarzt



Für Fahranfänger ist der Erhalt des Führerscheins ein ganz zentrales Ereignis im Leben. Denn von dort an werdet ihr im wahrsten Sinne unabhängig und mobil sein. Doch dieser Weg dorthin, der einige Zeit und Mühe von Euch erfordert, bedarf gleichzeitig guter Betreuung und Fürsorge seitens der Fahrschule. Und da komme ich ins Spiel!
Gerade weil ich nicht mehr der Jüngste bin, habe ich die unterschiedlichsten Typen von Fahrschülern kennengelernt. Da gibt es die selbstsicheren direkten Kandidaten, die kaum Hilfe von außen benötigen und binnen kürzester Zeit die Fahrschule mit dem ersehnten Führerschein wieder verlassen. Gut so! Doch das ist nicht die Messlatte. Viele Fahrschüler haben Angst vor der Straße, sind mit dem Fahrzeug und seiner Handhabung anfangs überfordert und brauchen einfach etwas mehr Zeit um sich einzugewöhnen.
Meine Aufgabe ist es, euch dabei zu unterstützen! Rund um die Uhr könnt Ihr mich erreichen, wenn Probleme auftreten, sich Zeiten ändern oder Ihr einen Termin absagen müsst. Je nach dem wo eure Schwächen liegen, werden wir diese gemeinsam abbauen - ohne Druck und ohne Zwang. Jeder Fahrschüler erhält seine für ihn angepasste Einschätzung von mir und wird als Einzelner gesehen, weshalb ihr unbesorgt und ungeachtet der anderen Fahrschüler euer Ziel verfolgen könnt. Ich halte nichts vom klassischen Lehrer-Schüler-Verhältnis oder einer Hierarchie in der Fahrschule.
Deswegen möchte ich dich herzlich in meine Fahrschule einladen, um dich bei deiner "Mobilwerdung" zu begleiten!

Euer Herbert